Automobilhersteller gründen Blockchain-Forschungsgruppe

Mobility Open Blockchain Initiative - BMW, General Motors, Ford, Renault, Bosch, ZF gehören dazu (MOBI)

Mobility Open Blockchain Initiative – BMW, General Motors, Ford, Renault, Bosch, ZF gehören dazu (MOBI)

MOBI, eine neue Interessensgruppe, hat bekannt gegeben, das Potenzial der Blockchain im Bereich Automotive und Mobilität zu erforschen. Die OEMs BMW, General Motors, Ford und Renault sind mit an Bord. Die Xain AG – ein Partner von Porsche der die Blockchain erstmals ins Fahrzeug gebracht hat – gehört ebenfalls dazu.

Automotives gehören zu den Gründungsmitgliedern von MOBI

Die Mobility Open Blockchain Initiative – kurz MOBI – startete diese Woche mit über 30 Gründungsmitgliedern. Mit an Bord: Bosch, Blockchain @ Berkeley, Fetch.ai, IBM, IOTA und Hyperledger. Das ambitionierte Ziel des Verbandes: “Transport und Mobilität mit Hilfe der Blockchain-Technologie für eine breitere Bevölkerungsgruppe sicherer, erschwinglicher und zugänglicher zu machen”.

Die Blockchain-Technologie hat definitiv das Potenzial, eine Reihe von Branchen in absehbarer Zeit und nachhaltig zu beeinflussen. Insbesondere die Distributed-Ledger-Technologie und Smart-Contracts könnten die Art und Weise wie Organisationen und Unternehmen Daten in Ihren Geschäftsmodellen nutzen, neu definieren.

Blockchain Potenziale für die Automobilindustrie

Laut MOBI, sind das die Arbeitsfelder, die angegangen werden sollen:

  1. Fahrzeug-Identifizierung, Historie und Daten-Verfolgung
  2. Verfolgung der Lieferkette, inkl. Erhöhung der Transparenz und Effizienz
  3. Automatische Zahlungsvorgänge in Verbindung mit Fahrzeugen
  4. Sichere Ökosysteme für Mobility-Commerce
  5. Vermarktungsmöglichkeiten von Daten im Umfeld autonomes und herkömmliches Fahren
  6. Car-Sharing und Ride-Hailing
  7. Nutzungsbasierte Preisfindungs- und Bezahlsystme für Fahrzeuge, Versicherung, Energie, Verkehrsbelastung, Emission, Infrastruktur usw.

Eine Auswahl der bisherigen Blockchain Aktivitäten der Automobilhersteller

Verschiedene Aktivitäten der Automotives im Feld Blockchain sind zu beobachten:

Über MOBI konzentriert sich BMW, General Motors und Co. jetzt ganz auf den Automotive-Bereich und seine potenzielle Use Cases im Feld Blockchain.

Chris Ballinger, erster Vorsitzender und CEO von MOBI sagt dazu:

“Blockchain und benachbarte Technologien zur Stärkung des Vertrauens helfen, die Automobilindustrie neu zu definieren. Auch wie Verbraucher künftig Fahrzeuge kaufen, versichern und nutzen. Indem wir Autohersteller, Zulieferer, Start-ups und Regierungsbehörden zusammenbringen, können wir die Einführung der Blockchain-Technologie zum Nutzen von Unternehmen, Verbrauchern und Gemeinschaften beschleunigen.”

Chris Ballinger war zuvor CFO und Leiter Mobility Service am Toyota Research Institute.

Interesante Partner und ein paar Hidden Champs auf der Liste der MOBI-Partner

Hier eine komplette Liste der MOBI-Partner, die am 02.05.18 veröffentlich wurde: Accenture, Aioi Nissay Dowa Insurance Services USA, Beyond Protocol Inc, BigchainDB, Blockchain at Berkeley, BMW, Bosch, Chronicled, ConsenSys Systems, Context Labs, Crypto Valley Association, Dashride, Deon Digital AG, Digital Twin Labs, DOVU, Fetch.ai, FOAM, Ford, General Motors, Hyperledger, IBM, the IOTA Foundation, Luxoft, MotionWerk, NuCypher, Oaken Innovations, Ocean Protocol, Outlier Ventures, Groupe Renault, Ride Austin, Shareing, Shift, Spherical Analytics, the Trusted IoT Alliance, VeChain, Xain und ZF Friedrichshafen AG.

Ein Blick hinter die Links vermittelt einen schönen Eindruck von der Wucht und dem Ausmaß der anstehenden Veränderungen – nicht nur im Automobilmarketing.

Volker Liedtke

Über Volker Liedtke

Volker Liedtke ist Interims-Manager und Berater für Digital Marketing. Bei Porsche beschleunigte er die Digitale Transformation der Unternehmenskommunikation. Bei Daimler verantwortete er den Aufbau des Mobile Marketing. Bei Audi relaunchte er das globale Markenportal www.audi.de. Bei GM/Opel entwickelte er die Cross Channel Strategie. Als Experte für Automotive Marketing ist er spezialisiert auf Digitale Transformation im Kommunikationsbereich. Mehr...