App-Entwickler dürfen ins Auto: Das „Ford Developer Program“.

Ford SYNC AppLink (Quelle: Amazon)

Ford SYNC AppLink (Quelle: Amazon)

2.500 Anmeldungen in einem Monat. Auf dem Mobile World Congress (MWC) forderte Ford Programmierer kreativer Mobiltelefon-Applikationen auf, sich im Rahmen des „Ford Developer Programs“ an der Entwicklung von speziellen Car-Apps zu beteiligen. Weltweit ist Ford der erste Automobilhersteller, der Software-Spezialisten dafür offene Schnittstellen zur Verfügung stellt. Das Gesamkonzept nennt sich „Ford SYNC AppLink.
Weiterlesen