Hidden Champ #7: Vertical – ein Konfigurator für Arbeitsplätze, nicht für Autos

Vertical fucks the Routine (Website)

Vertical fucks the Routine (Website)

„Konfigurieren Sie den Arbeitsplatz nach Ihren persönlichen Wünschen“. Das Prinzip des Konfigurators, das wir aus dem Automobilmarketing kennen, hat Paul Martin und sein Team auf die Arbeitswelt übertragen. Und leistet für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für Konzerne Unterstützung bei der Digitalen Transformation. Und macht nebenbei das mühsame Arbeiten mit Windows etwas erträglicher. Das Motto von Vertical: „Fuck the Routine“. Weiterlesen

Digitale Transformation in der Automobilindustrie: Selling Online PSA live!

Digital Transformation Automotive am Beispiel Selling Online Peugeot UK (Website Peugeot UK)

Digital Transformation Automotive am Beispiel Selling Online Peugeot UK (Website Peugeot UK)

Stephen Norman, Direktor Vertrieb und Marketing, ist ein wichtiger Mann bei PSA. In Management der Groupe PSA besitzt er eine Schlüsselposition: Er ist für die Digitale Transformation in Marketing und Sales zuständig und pusht den Online-Verkauf von Fahrzeugen der Marken Peugeot, Citroen und DS Automobiles. Nicht zu vergessen das zarte Pflänzchen Free2Move, das Mobility Startup im Konzern, dessen Räume und Atmosphäre ich eine Zeitlang schnuppern durfte. Weiterlesen

BMW pusht Digitale Transformation von Aftersales

BMW forciert mit dem neuen Online-Shop für Lifestyle-Produkte, Zubehör-Artikel und Ersatzteile die Digitale Transformation des Marketings. Click-and-Collect-Konzept wichtiger Bestandteil.

Logistikkonzept Click-and-Collect wichtiger Bestandteil (BMW AG)

BMW treibt die Digitale Transformation im Marketing voran. Das hat Auswirkungen auf das Aftersales-Geschäft. Nun ermöglicht der bayerische Automobilhersteller seinen Kunden den Einkauf in einem zentralen eCommerce-Onlineshop. Und Click-and-Collect spielt eine wichtige Rolle im Logistikprozess. Weiterlesen

Analyse: Mercedes-Benz weitet Online-Sales auf Kernmarkt aus.

Mercedes-Benz Online Store seit August 2016 live (Website Daimler)

Mercedes-Benz Online Store seit August 2016 live (Website Daimler)

Ab sofort können Endkunden im Mercedes-Benz Online Store deutschlandweit kaufen. Nach regional beschränkten Online-Sales weitet Daimler das Programm auf den Kernmarkt Deutschland aus. Wie weit sind andere Hersteller? Ist das „Online-Sales“ wie Kunden ihn erwarten? Welche Verbesserungspotentiale gibt es? Weiterlesen

Der Online-Konfigurator: Ein Schlüsselelement in der Digitalen Transformation schwächelt.

Online-Konfiguratoren 2016 (Simon-Kucher & Partners)

Online-Konfiguratoren 2016 (Simon-Kucher & Partners)

Der Konfigurator ist ein Frontrunner in der Digitalen Transformation des Automotive Marketing. Schlüsselelement in der Leadgenerierung und oft der erste intensivere Kontakt des Kunden mit dem Automobil. Auf Desktops, Smartphones, Tablets, Social Media Kanälen, im Showroom und nicht zuletzt im 1:1-Gespräch mit Flottenkunden steigt seine Bedeutung. „Dieser Konfigurator schwächelt“, sagt eine Studie von Simon-Kucher & Partners aus Bonn. Weiterlesen

Digitale Transformation: Bis 2020 wird jedes 3. Auto online verkauft.

Mercedes-Benz PKW Tablet Konfigurator - Slider (Jung von Matt:next) Digital Transformation

Mercedes-Benz PKW Tablet Konfigurator – Slider (Jung von Matt:next)

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeits- und Denkweise. Und das Verhalten von Märkten und Verbrauchern. Bis zum Jahr 2020 wird sich die Digitale Transformation auch beim Autokauf niederschlagen. Aktuell sind ca. 27 Prozent der Deutschen bereit, ihr nächstes Automobil online zu kaufen. Prognosen gehen davon aus, dass bis zum Jahr 2020 tatsächlich jeder dritte Autokauf über digitale Kanäle erfolgt. Weiterlesen

Digitale Transformation: Deutsche Großunternehmen noch zaghaft

Studie zur Digitalen Transformation (etventure)

Studie zur Digitalen Transformation (etventure)

Man könnte durchaus annehmen, dass die Digitalisierung als kritischer Faktor bei jedem Unternehmen angekommen sei. Und wer sich in dieser Frage nicht auf die derzeitige und künftige Situation einstelle, hätte im Wettbewerb künftig schlechte Karten.

Eine aktuelle Studie zeichnet aus Sicht der Großunternehmen ein anderes Bild: Der Digitalberatung etventure zufolge gaben nur sechs Prozent der 2.000 befragten Großunternehmen in Deutschland an, dass die Digitalisierung aus ihrer Sicht das wichtigstes Thema sei. Schauen wir mal genauer hin. Weiterlesen