Der Online-Konfigurator: Ein Schlüsselelement in der Digitalen Transformation schwächelt.

Online-Konfiguratoren 2016 (Simon-Kucher & Partners)

Online-Konfiguratoren 2016 (Simon-Kucher & Partners)

Der Konfigurator ist ein Frontrunner in der Digitalen Transformation des Automotive Marketing. Schlüsselelement in der Leadgenerierung und oft der erste intensivere Kontakt des Kunden mit dem Automobil. Auf Desktops, Smartphones, Tablets, Social Media Kanälen, im Showroom und nicht zuletzt im 1:1-Gespräch mit Flottenkunden steigt seine Bedeutung. „Dieser Konfigurator schwächelt“, sagt eine Studie von Simon-Kucher & Partners aus Bonn. Weiterlesen

Digital Marketing – Deutsche Premiumhersteller laut eBench-Studie erstklassig.

Das Londoner Unternehmen eBench hat in seiner Studie die Performance von 10 Premiumherstellern in der Automobilindustrie auf Social Media Plattformen untersucht. Die Ergebnisse beziehen sich auf den Zeitraum von Januar bis Juni 2014 und zeigen, dass die deutschen OEMs Mercedes, BMW und Audi die wichtigsten Social Media Plattformen Facebook, Twitter, YouTube und Instagram dominieren. Weiterlesen

Ist Showrooming fair? Studie zum Beratungsdiebstahl im Handel.

Ist Showrooming fair? Studie zum Beratungsdiebstahl im Handel.

Ist Showrooming fair? Studie zum Beratungsdiebstahl (Foto 2deal)

Dies ist ein Thema, das noch nicht in Verbindung mit dem Automobilmarketing in Verbindung gebracht wird – zu Unrecht. Schon heute lassen sich Kunden beim Händler beraten und kaufen auf Onlineportalen – meist deutlich unter dem Listenpreis der Hersteller. Ich unterstütze eine Studie zum Thema „Showrooming“ – in Deutschland auch Beratungsdiebstahl genannt.

Die Teilnahme dauert 1o Min und ist anonym. Und man erfährt etwas über den drohende Kollaps des Einzelhandels und eine mögliche Lösung dazu.
http://survey.2deal.com/231521/lang-de

Diesen Truck gibt es nicht. Automobilmarketing ohne echte Filmdrehs möglich.

Scania, unecht. (Otoy Inc.)

Scania, unecht. (Otoy Inc.)

Wer kennt OctaneRender 2.0 von der Firma Otoy Inc. aus Los Angeles? Ich bisher nicht. Bisher. Bis ich einen Artikel auf jalopnik.com fand. Diesen Truck links gibt es nicht. Auch den Truck aus dem Clip unten gibt es nicht. Für mich ist es damit amtlich: Die Rendering-Qualität hat ein Niveau erreicht, das echte Filmdrehs zumindest in Frage stellt. Wenn das gesparte Geld in gute Kreativkonzepte fließt, wäre das gut investiert.
Weiterlesen

VW, BMW oder Lamborghini? Kundenmagazine mit Chance auf GOLD bei BCP.

BMW-Magazin (Quelle: BMW)

BMW-Magazin (Quelle: BMW)

Die Jury des Preises Best of Corporate Publishing (BCP) hat die Shortlist bekannt gegeben. Am 19. Juni werden beim BCP-Kongress in Hamburg die 35 besten Unternehmenspublikationen der Liste mit Gold geehrt. Die Shortlist-Nominierten haben alle mindestens Silber, teilt der Fachverband Forum Corporate Publishing (FCP) mit. Eine 120-köpfige Jury hat sich anlässlich des größten Wettbewerbs für Unternehmenskommunikation in Europa mit über 640 Einreichungen auseinander gesetzt und eine Nominiertenliste erarbeitet (die der FCP hier online anbietet).

 

Hinzu kommen Mitte April noch die Nominierten für die Kategorien Unternehmensberichte, „CP-Excellence“, „CP-Impact“ und für die vier Sonderpreise. Die Einreichungsfrist für Unternehmens- und Geschäftsberichte endet am 4. April. Quelle: W&V

Die Zukunft von Google+ für Automotive Brands // Part I

Google + Cars = ?

Google + Cars = ? (Foto Eigene Darstellung)

Seit November können sich Firmen über eigene Pages auf Google+ präsentieren. Die Automobilhersteller waren unter den ersten, die den neuen Kanal zur Kommunikation nutzten. Zeit für ein erstes Résumé: Wohin entwickelt sich Google+? Und wer führt derzeit das Feld unter den Automobilisten?
Weiterlesen