Der neue VW-Konfigurator im Pilotmarkt Spanien ist live

Konfigurator von VW - Einstieg (Website Screenshots)

Konfigurator von VW – Einstieg (Website Screenshots)

„Inside Automotive Marketing“. Diesen Grundsatz versucht Blogomotive so gut wie möglich umzusetzen. Gelingt nicht immer. Aber im Falle des (fast noch) neuen Car Configurators von VW Spanien liegen einige interessante Einsichten aus erster Hand vor.

Beim der Einführung von neuen Konfiguratoren oder Markenportalen gibt es zwei unterschiedliche Vorgehensweisen: Launch in einem Hauptmarkt und Rollout in die Märkte. Oder Launch in einem Markt von geringer Bedeutung – gemessen am Absatz – und Rollout in die großen und dann auch keinen Märkte. VW hat sich endschieden, den neuen Konfigurator zunächst im spanischen Markt auszurollen.

Aufgabe und Konzept des Car Configurators Volkswagen Spanien

Die Aufgabe für das VW-Team und deren Partner war die Entwicklung einen neuen Konfigurator in den Arbeitsfeldern User Experience, Design, Frontend-Development und Backend Systeme. Als User Interface-Basis für das Projekt fungierte das neue, nutzerzentrierte Next-Generation-Website-Design von Volkswagen (NGW). Verantwortlich für die initiale Designentwicklung des NGW: DDB. Verantwortlich für das Konzept und die technische Umsetzung: SinnerSchrader. Zielsetzung des Projektes war es, Nutzern auf nahezu jedem Endgerät – vom Mini-Smartphone bis zu großen Smart-TV – das beste Erlebnis bereitzustellen‬. Wie gesagt: ‪Zunächst war der CC nur im spanischen Pilotmarkt sichtbar. Nun läuft der schrittweise, weltweite Rollout. ‪

Konfigurator von VW - Felgen (Website Screenshots)

Konfigurator von VW – Felgen (Website Screenshots)

Highlights des neuen Konfigurators von VW

Das sind die Highlights des neuen Car Configurators von VW:‬

  • Das Konzept ist voll responsiv über 9 Breakpoints‬.
  • Die Codebasis umfasst Endgeräte vom Smart-TV bis zum Smartphone‬
  • Das User Interface ist modular aufgebaut: User Experience & Design wurden auf Basis der Atomic Design Methode entwickelt und sind direkt als Code repräsentiert in einem Living Style Guide‬.
  • Zur Optimierung der Konvertierung wurde auf eine prominente und konsistente Präsentation der Call-to-Action-Element Wert gelegt.
  • Um dem nutzerzentrierten Ansatz zu entsprechen, standen diese Prinzipien im Vordergrund der Konzeption: Joy of Use, klare Sprache und Navigation, großzügige Darstellung der Modelle und Features‬.
  • Und wichtig für einen effizienten Rollout in die Märkte: Das Basiskonzept des Konfigurators bietet eine komplexe, marktspezifische Konfigurierbarkeit mit umfangreichen, marktindivualisierbaren Interaktionselementen‬. Voila!
Konfigurator von VW - Sitze (Website Screenshots)

Konfigurator von VW – Sitze (Website Screenshots)

Technische Umsetzung des neuen Car Configurators von VW in Spanien

Einige Details zur technischen Umsetzung:

  • Die eingesetzte Technologie bietet beste Performance. Basis ist eine Isomorphe Javascript Architektur auf Basis von node.js und react.js.
  • Volles Responsive-Application-Design‬
  • Aussteuerung der CC-Varianten über die Erkennung der Bildschirmauflösung und nicht durch Device Detection.
  • Als Single Page Applikation voll SEO fähig‬
  • Für die Coder unter uns: Als Technologie-Stack setzt VW Node.js, React und Redux‬ ein.
  • Das Hosting übernimmt schliesslich der VW Cloud Service.

Und glauben wir den Kollegen: Der neue VV ist sehr performant‬. Let’s give it a Try.
Wer Spanisch kann, ist im Vorteil:
https://www.volkswagen.es/app/configurador/vw-es/es

Verwandte Artikel
Konfigurator Chevrolet Bolt live
Der Online-Konfigurator: Ein Schlüsselelement in der Digitalen Transformation schwächelt.
Armin Pohl – CEO von Mackevision – zur Zukunft des Konfigurators