LEAD digital: Keine Sterne für Mercedes – hier verschenkt der Onlinestore Potenzial

Kürzlich gelauncht: der Mercedes-Benz-Online-Store. (Foto: Mercedes-Benz Online-Store)

Kürzlich gelauncht: der Mercedes-Benz-Online-Store. (Foto: Mercedes-Benz Online-Store)

Der deutscher Premiumhersteller Mercedes-Benz beginnt Neuwagen online zu verkaufen. Da ist ihm die Aufmerksamkeit der Branche sicher. Eine Analyse in der LEAD digital in Zusammenarbeit mit Annette Mattgey, Online-Redakteurin von LEAD digital. 

Verwandte Artikel
Digitale Transformation: Bis 2020 wird jedes 3. Auto online verkauft.
Studie: Digitale Transformation bei OEMs kommt langsam in Gang.
Digitale Transformation: Deutsche Großunternehmen noch zaghaft.
Virtual Showroom. Autos werden künftig digital(er) verkauft.
Audi launcht Online-Beratung. Ein Schritt Richtung Online-Verkauf?
BMW verkauft Autos künftig online. Tappt Automobilmarketing in die Fitlifting-Falle?

Volker Liedtke

Über Volker Liedtke

Volker Liedtke ist Interims-Manager und Berater für Digital Marketing. Bei Porsche beschleunigte er die Digitale Transformation der Unternehmenskommunikation. Bei Daimler verantwortete er den Aufbau des Mobile Marketing. Bei Audi relaunchte er das globale Markenportal www.audi.de. Bei GM/Opel entwickelte er die Cross Channel Strategie. Als Experte für Automotive Marketing ist er spezialisiert auf Digitale Transformation im Kommunikationsbereich. Mehr...

Pingback:

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 14.11.2016 › "Auto .. geil"

    […] BLOGomotiveLEAD digital: Keine Sterne für Mercedes – hier verschenkt der Onlinestore PotenzialDer deutscher Premiumhersteller Mercedes-Benz beginnt Neuwagen online zu verkaufen. Da ist ihm die Aufmerksamke… […]

  2. BMW pusht Digitale Transformation von Aftersales | Automotive Marketing Blog – Automobilmarketing

    […] Artikel Keine Sterne für Mercedes – hier verschenkt der Onlinestore Potenzial Digitale Transformation: Bis 2020 wird jedes 3. Auto online verkauft Studie: Digitale […]