Tablet-Konfigurator von Mercedes mit Red Dot Award ausgezeichnet. Vier Fakten zum K3.

Mercedes-Benz PKW Tablet Konfigurator (Jung von Matt)

Mercedes-Benz PKW Tablet Konfigurator (Jung von Matt/next)

Der Tablet-Konfigurator von Mercedes-Benz ist mit dem Red Dot Award 2014 in der Kategorie Communication Design ausgezeichnet worden. Nach Gold bei der Smarties Award 2013 ist das der zweite Preis für den Relaunch des Mobile Marketing bei Mercedes-Benz. Hier 4 Fakten zum K3, wie die aktuelle Version vom Tablet-Konfigurator vom Projektteam intern genannt wird.

Ende 2013 mutmaßte ich optimistisch auf Blogomotive: „Daimler launcht den besten Tablet-Konfigurator im Markt.“. Jetzt, knapp ein Jahr später, wurde der K3 mit dem roten Punkt für außerordentliche Qualität im Kommunikationsdesign geehrt. Den Preis erhält wie immer bei Agenturleistungen der Auftraggeber: In diesem Fall ist es Olaf Schmitz, Head of Global Digital Product- and Mobile Marketing Mercedes-Benz Passenger Cars und sein Team. Aber vergessen wir nicht: Das Projekt Mercedes-Benz on Tablet wurde ursprünglich am 5.5.2010 von Christoph Reichle aus der Taufe gehoben. Es war der Startschuss für den Aufbau eines integrierten Cross Channel Marketings und der Begin meines dreijährigen Engagements als Interims Manager bei Daimler. Der K3 war das letzte Projekt, das ich bei Daimler anstoßen durfte.

Mercedes-Benz PKW Tablet Konfigurator - Slider (Jung von Matt/next)

Mercedes-Benz PKW Tablet Konfigurator - Slider (Jung von Matt/next)

Hier vier Fakten zum K3, die es sich zu wissen lohnt.

1. Maximale Spezialisierung der Partner für das Beste – oder nichts.
Die Zeiten haben sich geändert. Früher reichte eine (General-)Agentur für das Gesamtprojekt um einen Spitzenplatz in einer Online-Kommunikationsmaßnahme zu erreichen. Heute zerlegt man das Projekt in Arbeitspakete und sucht sich die besten Partner für jedes einzelne Paket. Das Resultat: Hoher Aufwand, aber das bestmögliche Ergebnis. Das Rezept für den K3 bestand aus folgenden Zutaten:

Weitere Partner waren: CRM (Nolte&Lauth), Personalisierung (Prof. Platt und sein Team von Systemic Branding) und Trend Scouting und Vorausentwicklung (Till Neitzke und sein Team von THIS IS! Digital Media Group GmbH).

2. K3 als Teil eines dezidiertes Kommunikationskonzept für Tablet

Red Dot Award - Communication Design (Red Dot GmbH & Co. KG)

Red Dot Award - Communication Design (Red Dot GmbH)

Im Rahmen meiner Studie „Automotive Multi Channel Marketing 2014“, die ich hier für die Automotive Community frei veröffentlichen werde, kommt zum Vorschein: Es gibt nur sehr wenige Kommunikationskonzepte im Automobilbereich (Markenportale), die ausschliesslich für das Medium Tablet entwickelt wurden – wir sprechen von einem dezidierten Kommunikationskonzept. Fast alle Tablet-Portale der Branche sind mehr oder weniger ein Abklatsch der Desktop-Portale. Ein dezidiertes Tablet-Konzept wie bei Mercedes hingehen, berücksichtigt in Idee, Informationsarchitektur, Inhalte und Applikationen die speziellen Use Cases der Kunden auf dem Tablet, deren Erwartungen an Kommunikation auf dem Medium und nutzt die technischen Möglichkeiten der Tablets im Vergleich zum Desktop aus. Eigentlich ein ähnlicher Fall wie oben bei Punkt 1: Will man in die Nähe des Optimums kommen, muss man den Kanal „Tablet“ mit einem eigenhändigen Konzept bestücken. Genau deswegen ist in den K3 soviel Aufwand geflossen. Tablet als Lean Back Medium, mit mehr Zeit und Muße auf der Seite der Kunden, fordert einen anderen, umfänglicheren, intuitiveren und unterhaltsameren Konfigurator als auf Desktop.

3. Gegenstand kontinuierlicher Weiterentwicklung – the best or nothing
Wie der Name schon sagt, ist der K3 die dritte große Überarbeitungsstufe des Tablet-Konfigurators. Das hat zwei Gründe. Erstens hatten wir zu Anfang die Bedeutung des Konfigurators auf mobilen Endgeräten deutlichen unterschätzt, insbesondere auf Smartphones. Als wir zusammen mit Thomas Müller, GF von T4Media, die Web Analytics anschauten wurde schnell klar: Auf die große Bedeutung des Konfigurators müssen wir mit maximaler Qualität kontern. Das mündete bis jetzt in drei große Releases. Zweites gehört es zur eingeführten Philosophie im Mobile Marketing bei Daimler, das die Produkte in kleinen Zyklen regelmäßig und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Dieses Prinzip „Kaizen“ haben wir aus dem Automobilbau übernommen. Laut Wiki bezeichnet Kaizen „eine japanische Lebens- und Arbeitsphilosophie, in deren Zentrum das Streben nach kontinuierlicher, unendlicher Verbesserung steht.“. Anfang der 90er Jahre war Porsche der Vorreiter in der Automobilindustrie bei der Weiterentwicklung dieses System. Übernehmen wir das Prinzip in das Online-Marketing.

4. Eigentlich ein Recycling-Produkt
Der K3 ist ein Recycling-Produkt. Schockiert? Nein, denn es ist nicht ungewöhnlich das der Konfigurator mit der Desktop-Version ein gemeinsames Backend inkl. Logik, Schnittstellen, Datenversorgung und Bildmaterial teilt. Ungewöhnlich am K3 ist, das wir die vorhandenen Rahmenbedingungen und Ressourcen bis an die Grenze ausgenutzt haben und daraus – für den Betrachter – etwas komplett Neues und Unabhängiges entstanden ist. In einem Korsett aus Bestehendem haben wir etwas komplett Neues, Angepasstes, Maßgeschneidertes für Tablet gemacht. Und das in einem Projekt im Projekt. Denn die Applikation „Konfigurator“ war ja nur ein Teil im Gesamtprojekt „Launch Tablet Portal“, oder wie wir es genannt haben: MB on Tablet. Das ist das eigentlich Bemerkenswerte am K3.

Verwandte Artikel
Daimler launcht den besten Tablet-Konfigurator im Markt?
Mobile Markenportale von Mercedes-Benz gewinnen Gold beim MMA.
Mobile Mission completed: Am 31.12. endet mein Engagement bei Daimler.

Volker Liedtke

Über Volker Liedtke

Volker Liedtke ist Interims-Manager und Berater für Digital Marketing. Bei Porsche beschleunigte er die Digitale Transformation der Unternehmenskommunikation. Bei Daimler verantwortete er den Aufbau des Mobile Marketing. Bei Audi relaunchte er das globale Markenportal www.audi.de. Bei GM/Opel entwickelte er die Cross Channel Strategie. Als Experte für Automotive Marketing ist er spezialisiert auf Digitale Transformation im Kommunikationsbereich. Mehr...

Pingback:

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 15.10.2014 › "Auto .. geil"

    […] BLOGomotiveTablet-Konfigurator von Mercedes mit Red Dot Award ausgezeichnet. Vier Fakten zum K3.Der Tablet-Konfigurator von Mercedes-Benz ist mit dem Red Dot Award 2014 in der Kategorie Communication Design Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren: […]

  2. 3, 2, 1 … keins! Jung von Matt verliert den Mercedes-Benz-Etat. | Automotive Marketing Blog

    […] Red Dot Award für den Tablet-Konfigurator […]

  3. Automobilmarketing 2015 – Großprojekte der Automarken | Automotive Marketing Blog – Automobilmarketing

    […] auf der Agenda. Spannend zu beobachten, wie die mit dem Global Gold für Mobile Markenportale und Red Dot Award ausgezeichneten Mobile Portale getoppt […]

  4. 3. Auszeichnung für Mobile Marketing @ Mercedes-Benz mit dem Decision Pilot | Automotive Marketing Blog – Automobilmarketing

    […] Artikel Tablet-Konfigurator von Mercedes mit Red Dot Award ausgezeichnet. Vier Fakten zum K3. Daimler launcht den besten Tablet-Konfigurator im Markt? Mobile Markenportale von Mercedes-Benz […]

  5. 4. Auszeichnung für Mobile Marketing @ Mercedes-Benz mit dem Decision Pilot | Automotive Marketing Blog – Automobilmarketing

    […] Artikel 3. Auszeichnung für Mobile Marketing @ Mercedes-Benz mit dem Decision Pilot Tablet-Konfigurator von Mercedes mit Red Dot Award ausgezeichnet. Vier Fakten zum K3. Daimler launcht den besten Tablet-Konfigurator im Markt? Mobile Markenportale von Mercedes-Benz […]