Pinterest Web Analytics ist live. Ein weiteres, interessantes Researchtool für’s Automobilmarketing.

Pinterest Web Analytics

Pinterest Web Analytics ist live. (Quelle: Pinterest)

Heute hat Pinterest sein Web Analytics live geschaltet. Dazu ein neuer Look, und die Möglichkeit, Business Accounts anzulegen. Jetzt wissen wir also, wo die Reise bei Pinterest hingeht.

 

 

 

 

Von Julian Maier habe ich mal gelernt: „Giving is the new Taking“. Nach dem Motto scheint auch Pinterest zu verfahren. Wir wurden mit schönen, kostenlosen Services angefüttert. Jetzt scheint Pinterest mit einem kostenpflichtigen Business-Service nachzuziehen.

Und weil die Account Manager und Verantwortlichen gerne Ergebnisse und Zahlen vorweisen möchten, startet Pinterest mit einem wunderschönen Reseachtool namens „Pinterest Web Analytics“. (Der Name kommt mir doch irgendwie bekannt vor.)

Interessant ist das natürlich nicht nur für Privatpersonen und aufstrebende Onlineshops wir Noblego, sondern auch für die Automobilhersteller, das Automobilmarketing und die ganze Entourage. Einige OEMs wie haben Zeit und Kosten für eine schöne Pinterest-Präsenz investiert: Porsche, Mercedes-Benz, Opel oder Volkswagen USA.

Für Social Media Verantwortliche und Research-Manager ist das Tool neben Google Analytics auf die Lesezeichenleiste zu setzten. Das Coole daran: Der Betrachtungszeitraum reicht bis zum Start der eigenen Pin-Karriere – jedenfalls bei Blogomotive. Viel Spass.

Pingback:

  1. Erfolgreichste Automarken im Web: Audi, BMW und SEAT. SEAT? | Automotive Marketing Blog

    […] Studie “Online-Marketing-Trends 2013″: Online-Kanäle beliebter als klassische Werbung Pinterest Web Analytics ist live. Ein weiteres, interessantes Researchtool für’s Automobilmarketi… Freude am “Liken”: BMW hat 12 Mio. Facebook-Fans Die beste deutsche Markenwebsite auf Facebook […]