Du bist der neue Henry Ford! Fahrzeugentwicklung per Crowdsourcing.

Fahrzeugentwicklung per Crowdsourcing. (Quelle: Local Motors)

Fahrzeugentwicklung per Crowdsourcing. (Quelle: Local Motors)

Der neue Henry Ford? Jay Rogers wird in den USA für seine unkonventionelle Vorgehensweise bei der Fahrzeugentwicklung gefeiert. Dazu nutzt der Unternehmer Crowdsourcing, mit Zehntausenden freien Mitarbeitern – und das weltweit.



 

 

 

Fahrzeug-“Individualisierung“, darauf setzen momentan einige der etablierten Autohersteller und bieten deshalb immer mehr Modelle und Modellvarianten an, die dem Kunden die Möglichkeit geben, ihr Fahrzeug nach ihrem Belieben zu „ergänzen“. Ein gutes Beispiel wäre hier, der neue Kleinwagen Adam.

Laut Opel bietet dieser rund 61.000 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten. Außen und im Innenraum sind es sogar 82.000 Varianten: von farbigen Grillspangen, Felgen und Außenspiegeln bis hin zu verschiedenen Sitzdesigns und Dachhimmeln. Da bleiben keine Wünsche offen. Und trotzdem kann dies alles nicht darüber hinwegtäuschen, das die Autos der großen Hersteller „Ware von der Stange“ sind. Fahrzeuge, die sich in hohen Stückzahlen überall auf der Welt verkaufen sollen.

Pizza-Lieferwagen (Quelle: Local Motors)

Pizza-Lieferwagen (Quelle: Local Motors)

Das US-Unternehmen Local Motors geht einen anderen Weg. Es hat sich auf Autos konzentriert, die viel weiter den Bedürfnissen der Kunden entgegenkommen. Dabei ist es ganz gleich, wie klein der Kundenkreis ist. Die Firma selbst hat wenige Mitarbeiter und ihren Sitz in Arizona und Massachusetts. Sie beschäftigt ein gutes Dutzend für Design, Marketing und Vertrieb sowie Ingenieure.

 

 

All in hat Local Motors aber mehr als 25.000 Mitentwickler aus 122 Ländern an der Hand: Ingenieure und Techniker, Profis ebenso wie ambitionierte Amateure. Gemeinsam entwickeln sie Fahrzuege im virtuellen Raum mit der Open-Source-Office-Software und den zahlreichen Möglichkeiten, die Crowdsourcing inzwischen bietet. Der 39-jährige Finanzanalyst und Harvard-Absolvent Jay Rogers startete das Unternehmen 2008.

So funktioniert das Geschäftsmodell: Auf der Internetplattform von Local Motors schreibt der potenzielle Interessent als Auftraggeber ein Projekt aus. Ganz genau beschreibt er hierbei, was für ein Fahrzeug er will, wo es zum Einsatz kommen und was es leisten soll. Eben die Hauptanforderungen aus dem Pflichtenheft. Damit wird die erste Phase des Entwicklungsprozesses eingeläutet: Wer liefert die beste Skizze für ein virtuelles Concept Car? An der Ausschreibung kann sich jedes registrierte Mitglied beteiligen. Die nächsten Phasen bestehen darin, Detaillösungen für Heck-, Front- und Seitenteile, die Räder und Reifen, Materialien, Interieur und den Antrieb zu suchen und zu entwickeln.

Auf sämtliche Baupläne und Zeichnungen in der Cloud haben alle Mitarbeiter jederzeit Zugriff und können sie so weiterentwickeln und an ihnen arbeiten. Nach Belieben kann die Local-Motors-Community über diese Open-Source-Dokumente verfügen. Es existieren weder Patente noch Lizenzgebühren. Leistungen werden nicht ganz unentgeltlich von der globalen Entwicklungsgemeinde in Anspruch genommen. Die Projektausschreibung der „Challenge“ ist eine Ausnahme, dort wird ein Budget festgesetzt. Die überzeugendsten Lösungen für die einzelnen Entwicklungsphasen werden jeweils mit ein paar Tausend Dollar honoriert. Ein sehr spannender Ansatz. Fahrzeugentwicklung und Automobilmarketing wird demokratischer. Was denkt Ihr?

Pingback:

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 18.03.2013 › "Auto .. geil"

    […] BLOGomotiveDu bist der neue Henry Ford! Fahrzeugentwicklung per Crowdsourcing.Der neue Henry Ford? Jay Rogers wird in den USA für seine unkonventionelle Vorgehensweise bei der Fahrzeugentw… […]

  2. Zalando mit eigenem Fashion Concept Car in Genf. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel Du bist der neue Henry Ford! Fahrzeugentwicklung per Crowdsourcing 100% eMobility: Erste Eindrücke vom BMW Concept-Car i3.  Schlagwörter: Automarken Konzepte […]

  3. SimCity startet mit In-game-Werbung. Nissan der Pionier mit Leaf Ladestation. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel Zukunft des Mobile Marketings in der Automobilindustrie. Simone Bitzen mit den Facts. Du bist der neue Henry Ford! Fahrzeugentwicklung per Crowdsourcing. 100% eMobility: Erste Eindrücke vom BMW Concept-Car i3. Schlagwörter: Automarken Konzepte […]

  4. Capgemini Studie: 30% der Befragten können sich einen Autokauf im Netz vorstellen. | Automotive Marketing Blog

    […] Studie “Online-Marketing-Trends 2013″: Online-Kanäle beliebter als klassische Werbung. Du bist der neue Henry Ford! Fahrzeugentwicklung per Crowdsourcing. Studie zur Elektromobilität: Interessante Insights gegen den aktuellen Trend in der Presse. Google […]