On the Road: Mit der Carpooling-App wird Connected Drive zu umweltfreundlicher Realität.

Carpooling Infografik (Quelle: Carpooling)

Carpooling Infografik (Quelle: Carpooling)

Daumen rausstrecken war gestern. Smarter lässt sich die Mitfahrgelegenheit über iPhone, Android und Facebook organisieren. Bereits 550.000 Downloads seiner App zählt die Carpooling.com GmbH.

In Deutschland ist der weltweit größte Anbieter unter dem Label Mitfahrgelegenheit.de bekannt. Das Geschäftsmodell lässt sich auf eine Formel bringen, die man im Auge behalten sollte: Connected Drive plus Umweltbewusstsein = digitale Nachhaltigkeit.

550.000 Mal wurde die App von Carpooling bereits heruntergeladen. Die Durchschnittsbewertung hält bei respektablen 4,6 Sternen. Wer über mobile Transportlösungen nachdenkt, kommt an dieser Plattform also kaum vorbei.

Die Carpooling-App ist gratis und ermöglicht, jederzeit und von jedem Ort einen passenden Fahrer bzw. Mitfahrer zu finden. Dabei werden die Möglichkeiten des iPhones mit der bekannten Website kombiniert: So berücksichtigt die Suche am iPhone etwa die Geolocation. Ansonsten wird die simple Handhabung, die man von der Website kennt, beibehalten: Einfach das Ziel eingeben und schon sieht man die registrierten Nutzer, die dorthin steuern. Direkt über Text, per E-Mail oder über Telefon kann man Kontakt aufnehmen.

Auch Bedenken, dass man ja nicht weiß, mit wem man da im Auto sitzt, werden mit den Social-Media-Diensten von Carpooling unnötig: Die Userbewertung der Fahrer verhilft ebenso zu mehr Sicherheit wie auch das Angebot reiner Frauenfahrten.

Connected Drive mit Carpooling-App (Quelle: Carpooling.com)

Connected Drive mit Carpooling-App (Quelle: Carpooling.com)

Interessant: Neben dem Privatkundengeschäft bietet Carpooling auch Lösungen für Firmen und Gemeinden an. So können Firmen ihre Mitarbeiter etwa über Gemeinschaftsfahrten in die tägliche Arbeit bringen lassen.

Neben dem enormen Einsparpotential für Fahrer und Mitfahrer ist Carpooling vor allem ein Gewinn für die Umwelt. Carpooling hat laut eigenen Angaben mit seinem Angebot 860.000 Tonnen Carbon-Emissionen und 430.000.000 Liter Benzin gespart. Wer es genauer wissen, klickt auf die Info-Grafik oben links. See you on the Road!

Verwandte Artikel
Nach BMW launcht Audi neues Retail-Format.
Audi betritt die Blogosphäre mit dem Launch des neuen A3.
Mehr Power fürs Marketing lohnt sich. Audi unter den Top 10 beim BMCA 2012.
Audi Erster mit Konfigurator-App. 

Pingback:

  1. Zukunft des Mobile Marketings in der Automobilindustrie. Simone Bitzen mit den Facts. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel On the Road: Mit der Carpooling-App wird Connected Drive zu umweltfreundlicher Realität. Mobiler Web-Zugriff: iPhone und Samsung dominieren-und stellen doch nur die Hälfte des Marktes. […]