The Ultimate Urban Driving Experience: BMW packt die Zukunft an.

30.000 Dollar für das Fahren in der Stadt von morgen: BMW und Local Motors suchen gemeinsam nach kreativen Lösungen (Foto BMW)

BMW hat einen Trend unserer Zeit erkannt und packt ihn natürlich an: die fortlaufende Urbanisierung. Wie aber wird es sein, das Fahren in der Stadt von morgen? Fragen an die Zukunft, gestellt von BMW…

Menschen zieht es in die Stadt. Großstädte wachsen zu Megacities. Infrastrukturen geraten durch die steigernde Fahrzeuganzahl an ihre Grenzen, verursachen durch die daraus resultierenden Staus eine zusätzliche Umweltverschmutzung. Eine Verkehrsreform ist unumgänglich.

Kaum eine andere Automobilmarke verkörpert Innovation und Kreativität so authentisch wie BMW. Entsprechend spannend ist es, dass der bayerische Automobilhersteller jetzt mit der Online Community Local Motors kooperiert und mit der „Urban Driving Experience Challenge“ zum Ideenwettbewerb aufruft.

Der Wettbewerb gliedert sich in zwei Phasen und verfolgt das Ziel, innovative Mobilitätslösungen für die urbanen Herausforderungen zu kreieren. Das packende Design-Briefing mit näheren Informationen und Hilfestellungen wurde auf der Crowdsourcing-Site von Local Motors veröffentlicht. BMW setzt demzufolge und ganz richtig vor allem Wert auf den Kundennutzen der Innovationen, die wiederum nur kleine Änderung bestehender Programme oder völlig neu ausgearbeitete Konzepte darstellen können.

„Mit Local Motors haben wir den perfekten Partner gefunden, um uns mit unserem Anspruch als Innovationsführer neuen, zukunftsweisenden und revolutionären Mobilitätslösungen zu öffnen“, sagt Dr. Christoph Grote, Geschäftsführer BMW Forschung und Technik GmbH. „Die Ergebnisse werden für BMW mit Sicherheit sehr wertvoll sein, und wir sind gespannt, inwieweit das gewonnene Know-how in die Serienproduktion einfließen kann.“

Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 30.000 US-Dollar verliehen. Außerdem erhalten die Gewinner des jeweiligen Wettbewerbs die Möglichkeit, zur BMW Zentrale nach München zu reisen und dort den Geschäftsführer der BMW Forschung und Technik GmbH zu treffen.

BMW unterstreicht mit der „Urban Driving Experience Challenge“ einmal mehr den eigenen Führungsanspruch. Und macht auch deutlich, mit welchem im Grunde ja ganz einfachen Erfolgsrezept der Vorsprung auch in Zukunft ganz entspannt zu halten ist: keine Angst vor frischem Wind und ungewöhnlichen Ideen.

Auf das Gewinnerkonzept Ende Oktober können wir gespannt sein!

[HSC]

Verwandte Artikel
Von der Theorie zur Praxis: Car-2-X geht endlich auf die Straße.
BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0.
Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular.
Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular.
BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai.

Pingback:

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 19.10.2012 › "Auto .. geil"

    […] BLOGomotiveThe Ultimate Urban Driving Experience: BMW packt die Zukunft an.BMW hat einen Trend unserer Zeit erkannt und packt ihn natürlich an: die fortlaufende Urbanisierung. Wie aber … […]

  2. Sechs OEMs bekennen Farbe: Fahren in der Stadt muss sich von Grund auf ändern. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel The Ultimate Urban Driving Experience: BMW packt die Zukunft an. Von der Theorie zur Praxis: Car-2-X geht endlich auf die Straße. BMW legt die Latte nochmals […]

  3. BMW machts, Audi machts, und jetzt auch Porsche: Innovationen zielgerichtet vorwärts treiben – in fester Partnerschaft mit einer Uni. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel Sechs OEMs bekennen Farbe: Fahren in der Stadt muss sich von Grund auf ändern. The Ultimate Urban Driving Experience: BMW packt die Zukunft an. Von der Theorie zur Praxis: Car-2-X geht endlich auf die Straße. BMW legt die Latte nochmals […]