Daimler eröffnet eigenen App-Store für COMAND-System.

Comand Online Apps (Quelle: Daimler AG)

COMAND Online Apps (Quelle: Daimler AG)

Von meinem Kollegen aus der Nachbarabteilung habe ich gestern eine ganz frische News auf den Tisch bekommen: Daimler hat für sein COMAND-System einen eigenen App-Store eröffnet.

Nicht nur für Samsung dient Apple als Vorbild. Daimler hat im Stile von Apple einen eigenen App-Store für alle Kunden mit dem COMAND-System eröffnet. Voraussetzung für die Nutzung ist „COMAND Online„, also die Verbindung der fahrzeuginternen Kommunikationszentrale „COMAND“ mit der Online-Welt.

Kunden mit dieser Sonderausstattung – und nach gemeisterter Kopplung mit dem Internet – können ihr Fahrzeug mit Applikation aufpimpen. Jede App deckt einen spezifischen Nutzungsfall ab. Natürlich werden die 1st und 3rd Party Applikationen von Daimler auf Qualität und Kompatibilität mit der CarIT geprüft und qualitätsgesichert. Das Kostenmodell entspricht ebenfalls dem, aus dem bekannten App-Store von Apple (iTunes), Samsung (Samsung Apps) und Google (Google Play). Am Ende des Tages, wird es vermutlich eine Mischung aus initialen Kosten für die Installation und die Nutzung der App geben. Die E-Commercce-Lösung Enfinity Suite von Intershop übernimmt Auslieferung und Fakturierung der Apps.

Daimler startet mit zwei Apps. Der App „Nachrichten“ und der App „Parkplatzsuche“.

Comand Online App "Nachrichten"

COMAND Online App „News“ (Foto Daimler AG)

„Nachrichten“ liefert aktuelle News direkt auf den Bildschirm. Auch während der Fahrt hat der Kunde Zugriff auf Neuigkeiten, die er bequem aus umfangreichen Kategorien vorauswählen kann. (Zur Erinnerung: Telefonieren ohne Freisprechanlage kostet 40 € und 1 Punkt.)

 

 

 

Comand Online App "Parkplatz"

COMAND Online App „Parkplatz“ (Foto Daimler AG)

„Parkplatzsuche“ nutzt die aktuelle Fahrzeugposition, Zielposition oder die Favoriten Im COMAND und kann auch während der Fahrt Parkmöglichkeiten im definiertem Umkreis suchen. Beide Apps kosten 9.95 €. Die Nutzung ist ab dem Zeitpunkt der Freischaltung auf ein Jahr beschränkt.

 

 

 

Pilotmärkte für den Launch sind Deutschland (http://apps.mercedes-benz.com/apps/de_DE), England (http://apps.mercedes-benz.com/gb), Frankreich (http://apps.mercedes-benz.com/fr), Italien (http://apps.mercedes-benz.com/it), Österreich (http://apps.mercedes-benz.com/at) und die Schweiz (http://apps.mercedes-benz.com/ch).

Wer sich die Stores mit dem Browser anschauen möchte, nutzt die Links oben. Nett zur Information. Aber richtig Sinn macht es nur mit einem echten Fahrzeug. Zum Beispiel in der neuen A-Klasse mit COMAND Online. Kaufpreis ab Werk: 27.251,00 Euro.

Pingback:

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 20.09.2012 › "Auto .. geil"

    […] BLOGomotiveDaimler eröffnet eigenen App-Store für COMAND-System.Von meinem Kollegen aus der Nachbarabteilung habe ich gestern eine ganz frische News auf den Tisch bekommen: Da… […]

  2. Hut ab, VW: iPad App für Volkswagen Annual Report erhält Auszeichnung. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel Daimler eröffnet eigenen App-Store für COMAND-System. Die beste deutsche Markenwebsite auf Facebook – macht ein Automobilhersteller das Rennen? […]

  3. Mobile Mission completed: Am 31.12. endet mein Engagement bei Daimler. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel Mobile Marketing Partner von Daimler gewinnt Gold in Cannes. Daimler eröffnet eigenen App-Store für COMAND-System. Mercedes-Benz überarbeitet den Konfigurator – jetzt in HD-Qualität. Erster […]