True lies: Coole, neue Volvo Röntgen-App fürs iPad.

Volvo Augmented Reality iPad-App

Volvo’s Augmented Reality iPad-App (Foto Volvo)

Ob der neuen Volvo V 40 tatsächlich so viel Technologie versteckt hat oder ob die Kollegen aus der Volvo-Agentur einfach nur eine wirklich spannende App-Idee für den Autosalon in Genf hatten, bleibt offen.
Fakt ist: Die Röntgen-App ist ein ultra-cooler, neuer und dabei spielerischer Ansatz um einem Auto unter die Haube zu schauen.

 

 

Potentielle Kunden und Käufer können damit eine vollständige 36o°-Innenansicht des Volvo V40 auf Ihrem iOS Gerät erleben. In Wirklichkeit ist dieses Erlebnis eine Live-Simulation, das dem Betrachter mit der sogenannten „Augmented Reality X-Ray“ suggeriert, er könne das Fahrzeug durchleuchten. Die Technik findet ja schon in Medizin und Architektur Anwendung, ist aber hier erstmal ein einer Auto Show im Einsatz.

Ich finde, der Effekt ist so unterhaltsam und überraschend, dass es auch egal ist, ob es sich nun um „echte“ Scans oder vorgefertigtes High-Tech-Erlebnis handelt. Das sind die Art Zaubertricks, die auch Erwachsenen Spaß machen. Und bestens geeignet sind, auch komplizierte Featues am Fahrzeug plakativ darzustellen.

Pingback:

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 13.08.2012 › "Auto .. geil"

    […] BLOGomotiveTrue lies: Coole, neue Volvo Röntgen-App fürs iPad.Ob der neuen Volvo V 40 tatsächlich so viel Technologie versteckt hat oder ob die Kollegen aus der Volvo-Agent… […]