Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular.

Audi A3 MMI

Audi A3 MMI (Foto Audi)

Connected Drive und Mobile. Das sind zwei Bereiche die einfach zusammen gehören. Deswegen greife ich das Thema hier mal auf. Schon auf den letzten M-Days in Frankfurt war das Thema „Connected Drive“ sehr präsent. Michael Würtenberger, Hauptabteilungsleiter Connected Drive bei der BMW AG, hielt einen eindrucksvollen Vortrag über die Aktivitäten von BMW. Und auch Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie VDA, hat auf der letzten IAA in Frankfurt das Thema „Vernetztes Auto“ in den Vordergrund gestellt.
Von Herrn Wissmann kommt auch eine Definition von „Vernetztes Auto/Connected Drive“, die ich persönlich sehr gut finde: „Vernetztes Auto/Connected Drive hat zwei Dimensionen. Die Vernetzung des Fahrzeuges mit dem Fahrer. Und die Vernetzung des Fahrzeuges mit seiner Umwelt.“

Es lässt sich unschwer erkennen, dass mobile Kommunikation hier eine tragende Rolle spielt. Sei es die Verbindung zwischen Fahrzeug und Mensch, über das Smartphone. Oder die Apps auf dem Smartphone, die ein Stück Infrastruktur im System Connected Drive sind. Oder Plattformen auf mobilen Endgeräten, welche die Personalisierung von Informationen und Services ermöglichen. Die Liste der Berührungspunkte ist lang.

Audi MMI

Audi MMI (Foto Audi)

Aber zurück in die Praxis. Mit den den Mobile-Experten der YOC AG habe ich mir, unter dem Aspekt Mobile und Connected Drive, die im neuen A3 verbaute Lösung des MMI angeschaut. Und hier zuerst den modularen Aufbau des Systems. Laut Audi ist der neue, modular aufgebaute Infotainmentbaukasten – kurz MIB – ein Quantensprung in der Kommunikationstechnik im Auto. Und damit ein sehr wichtiger Ankerpunkt für die Connected Drive Aktivitäten, die bei Audi übrigens „Audi Connect“ heißen. Der Clou an der Sache ist der modulare Aufbau der Hardware. Wer kennt nicht das Problem? Man kauft einen guten Gebrauchtwagen, aber die Kommunikationselektronik (Navigationssystem, Kopplung mit dem Handy, Schnittstellen zum MP3-Player, Speicherplatz usw.) entspricht nicht mehr dem Stand der Technik. Oder kurz: Auto fast neu. Kommunikationselektronik alt.

Audi ist meines Wissens nach der erste Hersteller, bei dem die Hardware so aufgebaut ist, das man sie mit moderatem Aufwand austauschen kann. Was „moderater Aufwand“ beim Bezahlen der Rechnung in der Werkstatt wirklich bedeutet, das wird sich noch zeigen. Aber der Ansatz ist gut. Mit angemessenem zeitlichen und finanziellen Aufwand, habe ich so immer das neueste Stück Informationselektronik in meinem Auto. Bei einer durchschnittlichen Lebensdauer von Fahrzeugen von 9-10 Jahren in Deutschland, kommen da schon 2 bis 3 Update der Hardware zusammen. Gut für den Kunden – und die Hersteller und Händler. Und gut für Connected Drive, weil man immer auf dem Stand der Technik und des Vernetzens sein kann.

Nvidia

Nvidia (Foto NVIDIA)

Welche Systemkomponenten sind davon betroffen? In jedem Fall die Grafik-Chips. Audi verbaut die neueste Generation der Tegra-Prozessoren von Nvidia. Der Weg geht auch an dem Austausch der CPU nicht vorbei. Und ich kann mir vorstellen, dass auch die Schnittstellen Gegenstand des Austauschpaketes sind. Weniger die APIs zum Fahrzeug. Die werden sich vermutlich wenig ändern. Sondern die Schnittstellen zu den gängigen Smartphones und zu Cloud-Diensten. Ein weiteres Thema: Der Monitor. Bei dem Tempo, das Apple mit der Entwicklung seiner Displays vorgibt, kann ich mir kaum vorstellen, das die Automobilhersteller hier eine Wahl haben. Apple bestimmt zur Zeit den Qualitätsstandard bei den Displays dieser Größe. Die Hersteller werden sich irgendwann auch mit dem möglichen Austausch der Monitore auseinandersetzten. Oder integrieren gleich ein iPad in das Dashboard.

In Connected Drive – Teil 2: Technische Details der Audi-Lösung, Bedeutung der Weiterentwicklung der Mobilefunknetze und das MMI-Bedienkonzept.

Verwandte Artikel
Audi betritt die Blogosphäre mit dem Launch des neuen A3.
Daten-Verkehr: Darum müssen Autohersteller im digitalen Zeitalter umdenken.
Innovationen fürs vernetzte Auto demnächst made in Karlsruhe.

Pingback:

  1. Die personalisierten Versicherungspolicen kommen … | Blogomotive

    […] Artikel Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Sicher Navigieren nach Gefühl. Kategorien: Allgemein, ResearchSchlagwörter: Connected Car, […]

  2. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai. | Blogomotive

    […] Artikel Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Sicher Navigieren nach Gefühl. Raser zahlen mehr als Rentner. Die fahrstilabhängige […]

  3. | Smart Access und Next Gate: zwei Highlights vom inCar-Entertainment-Spezialisten ClarionBlogomotive

    […] Artikel BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai. Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Sicher Navigieren nach Gefühl. Raser zahlen mehr als Rentner. Die fahrstilabhängige […]

  4. | Der neue BMW-Konfigurator im Schnelltest: marketing- statt technikgetrieben.Blogomotive

    […] Artikel Newsflash: Audi Erster mit Konfigurator-App. Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Schlagwörter: Audi Konfigurator, Auto Configurator, Bettina Rühle, BMW Konfigurator, car […]

  5. Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in […]

  6. BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai. […]

  7. Von der Theorie zur Praxis: Car-2-X geht endlich auf die Straße. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0. Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai. […]

  8. The Ultimate Urban Driving Experience: BMW packt die Zukunft an. | Automotive Marketing Blog

    […] Car-2-X geht endlich auf die Straße. BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0. Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai. […]

  9. Sechs OEMs bekennen Farbe: Fahren in der Stadt muss sich von Grund auf ändern. | Automotive Marketing Blog

    […] Car-2-X geht endlich auf die Straße. BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0. Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai. […]

  10. Always On: Audis neues Rechenzentrum ebnet den Boden für Connected Drive & Co. | Automotive Marketing Blog

    […] Artikel BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0. Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai […]

  11. Musikstreaming: Spotify-Dienst jetzt serienmässig im Ford EcoSport. | Automotive Marketing Blog

    […] Tablet für die Automobilbranche Von der Theorie zur Praxis: Car-2-X geht endlich auf die Straße Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular Schlagwörter: Automarken Konzepte […]

  12. App-Entwickler dürfen ins Auto: Das „Ford Developer Program“. | Automotive Marketing Blog

    […] Tablet für die Automobilbranche Von der Theorie zur Praxis: Car-2-X geht endlich auf die Straße Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular Schlagwörter: Automarken Konzepte […]

  13. Alle Kommunikationskanäle in einem Portal: Audi startet mit neuem Newsroom. | Automotive Marketing Blog

    […] Drive & Co. Überzeugend: Audi hat seine Fahrzeugbörse für iPhone und Android überarbeitet Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular Nach BMW launcht Audi neues Retail-Format […]

  14. Vernetzung & Computerisierung zwingt die Automobilindustrie zu Paradigmenwechsel. | Automotive Marketing Blog

    […] unter die Räder der Elektroindustrie? BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0 Connected Drive-Teil 1: Audi macht’s modular Connected Drive-Teil 2: Audi macht’s modular Infografik: Das vernetzte Auto der Zukunft BMW […]

  15. Sprachsteuerung auf dem Vormarsch: Zwei Modelle von General Motors erhalten SIRI-Untersützung. | Automotive Marketing Blog – Automobilmarketing

    […] Car-2-X geht endlich auf die Straße. BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0.Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai. […]

  16. Live-Demo: SIRI in der neuen E-Klasse. | Automotive Marketing Blog – Automobilmarketing

    […] Car-2-X geht endlich auf die Straße. BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0. Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in Shanghai. […]

  17. BMW machts, Audi machts, und jetzt auch Porsche: Innovationen zielgerichtet vorwärts treiben – in fester Partnerschaft mit einer Uni. | Automotive Marketing Blog – Automobilmarketing

    […] Car-2-X geht endlich auf die Straße. BMW legt die Latte nochmals höher: Connected Drive 4.0. Connected Drive – Teil 1: Audi macht’s modular. Connected Drive – Teil 2: Audi macht’s modular. BMW eröffnet ConnectedDrive Lab in […]